Hinduistisches Großereignis in Passau

Die BHAGAVAD-GITA (Gesang Gottes) zählt zu den weltweit bedeutendsten philosophisch-spirituellen Schriften der Welt und wurde vor ca. 5.200 Jahren in Kurukshetra (Bundesstaat Haryana/Indien) vor Beginn einer entscheidenden Schlacht zwischen den Königshäusern der Pandavas und Kurus verkündet. Dieses geschichtliche Ereignis selber ist Gegenstand des indischen Volksepos MAHABHARAT– dazu an anderer Stelle mehr …

Die Verkündung der BHAGAVAD-GITA wird alljährlich von den Hindus und allen Krishna-Devotees weltweit gefeiert. Im Spätherbst 2022 möchte der Bundesstaat Haryana diese 3-tägige Feier im großen Maßstab in Passau und Jandelsbrunn (Bayern) durchführen – Orte, die wir selber seit 2010 während unseres fast alljährlichen Bayern-Urlaubs bereits mehrfach aufgesucht haben …

Welch hohe Bedeutung die Hindus und die Krishna-Devotees diesem Ereignis beimessen, zumal sich hier auch der indische Premierminister Narendra Modi ganz besonders engagiert, kann man aus folgendem Video erahnen: